Schulprojekt
Klassik für Jugend

Ein interdisziplinäres Angebot für die Fächer Deutsch und Musik

Die schubertiade.de . Forum für Liedkunst sieht eine wichtige Aufgabe darin, gerade jungen Menschen das Kunstlied nahe zu bringen. Bereits seit 2001 führt sie daher zusätzlich zum normalen Konzertangebot in Ettlingen regelmäßig auch Gesprächs-konzerte für Schülerinnen und Schüler mit großem Erfolg durch. Die Form dieser Schulprojekte mit ihrer Vernetzung von hochprofessionellem Konzertanspruch und lebendig in die Praxis umgesetztem Bildungsangebot wurde unter der künstlerischen Leitung des Liedpianisten Thomas Seyboldt eigens für die schubertiade.de entwickelt. Bei Schülern und Lehrern stoßen diese Veranstaltungen auf sehr großes Interesse. Die Jugend findet durch diese besondere Art der Musikvermittlung einen positiven Zugang zur Lied- und Dichtkunst.

Die bisherigen Veranstaltungen des Schulprojektes Klassik für Jugend wurden von etwa 10.000 Schülern (Stand Januar 2011) der Klassen 3-13 aus Grund- und Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien besucht. Dabei hat sich gerade auch die Mischung der verschiedenen Altersstufen und Schularten bewährt. Durch die besondere Kunstform des Liedes handelt es sich um ein interdisziplinäres Angebot für den Deutsch- und den Musikunterricht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen Kunstlieder großer Dichter und großer Komponisten, die in besonders wertvoller Weise Wort und Ton miteinander verbinden. Berühmte Beispiele solcher Kompositionen für Gesang und Klavier sind etwa Schuberts Winterreise nach Gedichten von Wilhelm Müller oder Schumanns Dichterliebe nach Heine. Die Schüler können in direkten Kontakt mit diesem Genre treten, das ja eine herausragende Kulturleistung des deutschsprachigen Raumes darstellt. Dabei ist ein Konzertsaal der richtige Ort, um den besonderen Zauber dieser Kunstform zu erfahren. Zum Erleben der Konzertatmosphäre gehört auch, dass die Künstler (Sänger und Pianist) festlich gekleidet im Frack auftreten. Jeder Schüler erhält ein repräsentatives Programm (wie in einem „richtigen“ Konzert), das nicht nur die Titel der dargebotenen Lieder, sondern auch deren Texte, die Gedichte, enthält.

Die Form der Veranstaltungen ist das Gesprächskonzert, also eine Mischung aus Einführung und konzertantem Vortrag. Im Gesamtaufbau der etwa 60-75-minütigen Veranstaltung wird auf lebendigen Wechsel zwischen Erläuterung und Musizieren geachtet, aber auch auf regelmäßiges Einbeziehen der Schüler. Diese haben immer wieder Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. So erleben die Schüler die besondere Kunstform des Liedes durch den Vortrag sowie den lebendigen Dialog mit den Künstlern auf eindrucksvolle Weise.

Wir freuen uns ganz besonders über die Unterstützung des Schulprojektes durch die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG und durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg: Seit 2007 steht Klassik für Jugend unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Kultusministers, derzeit Frau Gabriele Warminski-Leitheußer und wird als Kooperation der schubertiade.de · Forum für Liedkunst mit der Sparda-Bank und dem Kultusministerium landesweit in vielen Städten angeboten.

Thomas Seyboldt

Künstlerischer Leiter der
schubertiade.de · Forum für Liedkunst

Partner des Schulprojektes Klassik für Jugend



 
Kurzinfo Aktuelles Programm Termine
Presse Schüler- und Lehrerstimmen

Startseite



Kurzinfo Aktuelles Programm Termine
Presse Schüler- und Lehrerstimmen